Mit diesen Tipps beseitigen Sie das Chaos im Kinderzimmer

Franziska Broschat-Jendernalik
Franziska Broschat-Jendernalik

Am

Spielzeug auf dem Boden, Wäscheberge in der Ecke: Kinderzimmer sind schnell chaotisch. Diese Tipps für mehr Ordnung schaffen Abhilfe.

Kind spielt mit Spielzeugklötzen
Das Chaos im Kinderzimmer plagt viele Eltern – mit den richtigen Tipps sorgen Sie schnell für Ordnung. - Depositphotos

Das Chaos im Kinderzimmer zu beherrschen, scheint eine kaum zu bewältigende Aufgabe zu sein. Durch das tägliche Spielen entstehen Berge an Spielzeug, die nur schwer zu beherrschen sind.

Sie möchten Ordnung in das Zimmer Ihrer Kleinen bringen? Mit den folgenden Tipps bekommen Sie das Durcheinander in den Griff und erleichtern das Familienleben.

Praktische Organisation von Unterwäsche

Die einfachsten Lösungen sind oft die besten: Mit praktischen Aufbewahrungstöpfen können Sie die Kinderunterwäsche perfekt organisieren – dadurch ist sie einfach zu greifen.

Dies erleichtert Ihnen auch die Wäschepflege. Sammeln Sie die Töpfe für jedes Kind ein und sortieren Sie die Wäsche ohne grossen Zeitaufwand in einem Rutsch.

Spielzeug aufbewahren in durchsichtigen Boxen

Durch stapelbare und transparente Kisten wird das Aufräumen am Ende des Tages zum Kinderspiel. Da die Aufbewahrungsboxen durchsichtig sind, finden Ihre Kinder ihre Lieblingsspielzeuge im Handumdrehen wieder.

Ausschnitt von Kindern mit Spielzeug
In praktischen und durchsichtigen Aufbewahrungsboxen sind Spielzeuge ordentlich verräumt und schnell griffbereit. - Depositphotos

Die Boxen können in offenen Regalfächern einsortiert oder in einer freien Raumecke übereinander gestapelt werden.

Flache Tablett-Boxen zur Aufbewahrung von Lego

Für die Lego-Aufbewahrung sind flache Tablett-Boxen eine gute Wahl. Sie lassen sich unter dem Bett verstauen und bieten ausreichend Platz zum Stöbern, ohne dass alle Legosteine ausgekippt werden müssen.

Besondere Fundstücke und Sammelobjekte Ihrer Kinder können in speziellen Schatzkisten sicher verstaut werden. Dadurch gehen die kleinen Schätze nicht im Haus verloren.

Bücherregale auf Augenhöhe

Entscheiden Sie sich für ein niedriges Bücherregal, damit Ihre Kinder ihre Lieblingsbücher leicht sehen und erreichen können.

Kinderzimmereinrichtung mit Bücherregal
Ein niedriges Bücherregal bietet den Kleinen eine gute Sicht und einfachen Zugriff auf das Lieblingsbuch. - Depositphotos

Wenn die Kleinen allein an die Lektüre kommen, wird auch die Freude am Lesen gefördert.

Kleideraufbewahrung leicht gemacht

Orientieren Sie sich bei der Aufbewahrung der Kinderkleidung an der «KonMari-Methode». Durch das Falten der Kleidungsstücke haben Sie mehr Platz im Kleiderschrank zur Verfügung und können die Wäsche gleichzeitig übersichtlich anordnen.

So sehen auch Ihre Kinder genau, welche Kleidung zur Verfügung steht, und müssen nicht den ganzen Schrank durchwühlen.

Feste Ablagefläche für Schulmaterialien

Auch die Schulmaterialien sollten einen geregelten Platz im Kinderzimmer haben. Durch eine feste Ablagefläche sparen Sie sich die nervenaufreibende Suche nach dem einen Schulbuch.

Ermutigen Sie Ihre Kinder dazu, ihre Schulsachen jeden Abend auszuräumen und an ihrem festgelegten «Schuleck» abzulegen.

Kosmetikaufbewahrung für Teenager

Damit das Zimmer nicht im Schminkchaos versinkt, ist für heranwachsende Kinder eine geordnete Aufbewahrung von Kosmetikartikeln wichtig.

Investieren Sie hierfür in Hobbyboxen aus Bastelläden. Diese eignen sich perfekt zur Aufbewahrung von Make-up-Sammlungen und halten alles ordentlich und griffbereit.

Mehr zum Thema:

Weiterlesen

Kommentare