Vier Regeln, um die perfekte Aussenfarbe für Ihr Haus zu finden

Kiran Iqbal
Kiran Iqbal

Am

Sanftes Creme oder doch kühles Grau? Bei der Wahl der Aussenfarbe tun sich Hausbesitzer nicht immer leicht. Mit diesen vier Regeln wird es einfacher.

Eine Farbe für die Aussenfassade des Hauses zu finden, ist nicht immer ganz einfach für Immobilieneigentümer.
Eine Farbe für die Aussenfassade des Hauses zu finden, ist nicht immer ganz einfach für Immobilieneigentümer. - Depositphotos

Die Aussenfarbe Ihres Hauses beeinflusst nicht nur den ersten Eindruck, sondern auch das Gesamtbild Ihrer Immobilie. Beachten Sie deshalb folgende Liste mit Regeln, wenn Sie darüber nachdenken, Ihrer Fassade einen neuen Anstrich zu verleihen.

Regel Nr. 1: Berücksichtigen Sie Ihre Dachfarbe

Damit das Gesamtbild stimmt, ist es wichtig, dass die Aussenfarbe des Hauses mit der Optik Ihres Dachs harmoniert. Andernfalls ist es möglich, dass das Haus wie zusammengewürfelt aussieht.

Dach- und Hausfarbe sollten idealerweise harmonieren.
Dach- und Hausfarbe sollten idealerweise harmonieren. - Depositphotos

Sie haben zum Beispiel rote Dachziegel? Dann wählen Sie beispielsweise eine hellere Schattierung für Ihr Haus oder aber klassisches Weiss aus.

Regel Nr. 2: Denken Sie an Ihren Standort

Die Wahl der richtigen Farben hängt oft vom Ort ab – lebendige und fröhliche Töne dominieren in tropischen Gebieten. Natürliche Braun-, Grün- und Burgundertöne sind oft in ländlichen Bergregionen vorzufinden.

Regel Nr. 3: Entscheiden Sie nie, ohne sich Inspiration zu holen

Suchen Sie immer nach Inspiration, bevor Sie sich zu endgültig festlegen. Durchstöbern Sie Magazine, Online-Plattformen oder machen Sie einen Spaziergang durch andere Stadtteile.

Sammeln Sie Ideen und sehen Sie, wie diese in Ihre Umgebung passen könnten. Häufig haben wir bereits festgelegte Vorstellungen im Kopf, sodass uns neue, frische Trends manchmal entgehen.

Regel Nr. 4: Schauen Sie sich die Häuser in Ihrer Nachbarschaft an

Ihr Viertel hat einen grossen Einfluss auf das Äussere Ihres Hauses. Achten Sie auf die verwendeten Farbpaletten und Akzentfarben in Ihrer Umgebung.

Mann mit Walze bemalt Haussfassade
Die Fassadenfarbe sollte besonders sein, aber auch harmonisch ins Gesamtbild der Nachbarschaft passen. - Depositphotos

Es muss nicht alles perfekt abgestimmt sein. Aber es ist ratsam, innerhalb derselben Farbfamilie zu bleiben.

Versuchen Sie, Ihr eigenes Farbschema an das der Nachbarschaft anzupassen, aber immer auch Ihre eigene Note einzubringen. Das sorgt für Harmonie, während Ihr Haus dennoch einen ganz eigenen Charakter bekommt.

Mehr zum Thema:

Weiterlesen

Kommentare