Containergärtnern: Ihr grüner Daumen in der Stadt

Paula Lupo
Paula Lupo

Am

Auch wenn Sie in der Stadt leben, können Sie sich mit Ihrem grünen Daumen ausleben. Probieren Sie es mit Containergärtnern auf Ihrem Balkon oder Fenstersims.

In geeigneten Töpfen und Containern können Sie sich auch in der Stadt Ihren Traumgarten schaffen.
In geeigneten Töpfen und Containern können Sie sich auch in der Stadt Ihren Traumgarten schaffen. - Depositphotos

Stellen Sie sich vor, Sie könnten Ihren eigenen kleinen Garten direkt auf Ihrem Balkon oder Ihrer Terrasse anlegen. Mit Containergärtnern ist das möglich. Es bietet flexible Anbaumöglichkeiten, egal ob Sie einen grossen oder kleinen Aussenbereich haben.

Diese Art des Gärtnerns ermöglicht es Ihnen, sofortige und veränderbare Pflanzendisplays zu schaffen. Das ist besonders praktisch, wenn der Platz knapp bemessen ist.

Viele Pflanzen können in Containern gezogen werden: Von robusten Beetpflanzen über Zwiebeln und Kräuter bis hin zu Obst- und Gemüsepflanzen sowie Sträuchern und Bäumen.

Alles eine Frage der Wahl

Besonders wichtig beim Gärtnern in Container ist die Positionierung der Töpfe.

Sonnenliebende Gewächse sollten mindestens sechs Stunden Sonnenlicht pro Tag geniessen dürfen – idealerweise an einem süd- oder westwärts gerichteten Ort. Schattenfreunde hingegen fühlen sich natürlich im Schatten am wohlsten.

pflanzen auf balkon
Auch kleine Balkone können zum Pflanzen-Paradies werden! - Depositphotos

Die Auswahl des richtigen Containers spielt ebenfalls eine grosse Rolle. Von Plastik-, Terrakotta- oder Holztöpfen bis hin zur kreativen Wiederverwendung von Eimern, Badmöbeln oder Dosen – die Möglichkeiten sind unbegrenzt.

Pflanzenparadies in der Stadt

Die richtige Erde ist das A und O. Vermeiden Sie Gartenboden, da dieser schwer und wahrscheinlich voller Unkrautsamen ist, die Ihren Pflanzen Konkurrenz machen könnten. Stattdessen sollten Sie auf gesiebten hausgemachten Kompost oder Mehrzweckkompost aus dem Gartencenter setzen.

Die richtige Wahl des Ortes und die richtige Wahl der Pflanzen ist das A und O.
Die richtige Wahl des Ortes und die richtige Wahl der Pflanzen ist das A und O. - Depositphotos

Pflanzen in Containern haben nicht so viel Zugang zu Feuchtigkeit wie solche im Boden, daher müssen sie öfter gegossen werden. Besonders an heissen, sonnigen Tagen kann der Kompost innerhalb von Stunden austrocknen.

Vergessen Sie die Nährstoffversorgung Ihrer grünen Lieblinge nicht. Da Topfpflanzen weniger Zugang zu Nährstoffen haben als ihre Artgenossen im Erdreich, benötigen sie Fütterungen mit Langzeitdüngern oder flüssigem Dünger.

Mehr zum Thema:

Weiterlesen

Kommentare