Gepflegter Rasen und Bienenparadies sind kein Widerspruch

Paula Lupo
Paula Lupo

Am

Insekten mögen keine Gärten mit Rollrasen und zurückgeschnittenen Büschen. Wie Sie Ihre Grünfläche zum Insektenparadies machen erfahren Sie hier.

Mit einer guten Mischung zwischen Blumen, Gras und anderen Pflanzen schaffen Sie das perfekte Paradies für Insekten.
Mit einer guten Mischung zwischen Blumen, Gras und anderen Pflanzen schaffen Sie das perfekte Paradies für Insekten. - Depositphotos

In einer Zeit, in der das Umweltbewusstsein stark zunimmt, suchen viele Gartenbesitzer Möglichkeiten, ihre Grünflächen ökologisch zu nutzen. Eine sinnvolle Methode ist die natürliche Integration von Blumenzwiebeln in eine wenig gemähte Wiese.

Solche Praktiken sind nicht neu – in den Niederlanden pflanzen Gärtner seit über 300 Jahren kleine Zwiebeln zwischen ihre Gräser. Aber durch moderne Forschung und praktische Experimente können wir diese Techniken weiter verfeinern und anpassen.

Eine Oase für Insekten

Forschungen haben gezeigt, dass Insekten davon profitieren, wenn Rasenflächen vielfältig gestaltet und unterschiedlich hoch gemäht werden. Mähen Sie im späten Frühjahr um Ihre kleinen Zwiebelpflanzen herum und kommen Sie einige Woche später zurück, um diese abzuschneiden.

So schaffen Sie früh in der Saison einen einladenden Raum für Insekten.

Violetter Krokus im Schnee
Krokus ist besonders beliebt in Gärten. Weil diese Blume früh blüht, wird sie auch Schneekrokus genannt. - Depositphotos

Krokus, Muscari, Scilla, Jonquils und andere kleinwüchsige Frühlingsblumenzwiebeln sind die beste Wahl. Allesamt sind sie als ruhende Zwiebeln erhältlich und können im Herbst und frühen Winter gepflanzt werden. Krokus ist dabei besonders beliebt – manche nennen es sogar Schneekrokus wegen seiner frühen Blütezeit.

Die Wahl des Standortes

Der grösste Fehler besteht darin, kleine Zwiebeln an zu vielen Stellen zu verteilen. Und das vor allem dort, wo es zu feucht oder reichhaltig für sie ist. Wählen Sie stattdessen eher karge Orte wie trockene, schattige Bereiche voller Steine.

Sie müssen vorausschauend planen, wann und wie Sie mähen werden. Die meisten Frühlingszwiebeln produzieren ihr grünes Wachstum nach ihrer Blütezeit.

Dieser Zyklus muss abgeschlossen sein, damit sie für die Blumen des nächsten Jahres genügend Reserven speichern können.

Rollrasen auf Erdboden
Quasi perfekter Rollrasen lockt keine Insekten an und ist schlecht für die Biodiversität. - Depositphotos

Indem Sie im Frühjahr um Bereiche herum mähen, in denen Zwiebeln wachsen, geben Sie Ihrer Grünfläche einen gepflegten Look. So steht es Ihnen frei, das Mähen bis zum frühen Sommer hinauszuzögern.

Mehr zum Thema:

Weiterlesen

Kommentare