So planen Sie Ihre eigene moderne Kücheninsel

Franziska Broschat-Jendernalik
Franziska Broschat-Jendernalik

Am

Kücheninseln kombinieren cleveres Design mit Funktionalität. Erfahren Sie die besten Tipps zur Planung Ihrer eigenen Insel.

Eine Kücheninsel ist das Herzstück in jeder Wohnküche und verbindet Design mit Funktionalität.
Eine Kücheninsel ist das Herzstück in jeder Wohnküche und verbindet Design mit Funktionalität. - Depositphotos

Kücheninseln sind praktisch, vielseitig einsetzbar und können selbst in der kleinsten Küche wahre Wunder bewirken. Dabei bieten sie nicht nur eine Arbeitsfläche in der Küche, sie dienen auch als Essbereich oder Frühstücksecke.

Erfahren Sie hier die wichtigsten Tipps zur Planung und Auswahl von Kücheninseln.

Kücheninseln sind echte Stauraumwunder

Kücheninseln bringen viel Stauraum mit und schaffen Ordnung in Ihrer Wohnküche. Ob Schubladen, Regale oder Haken: Eine Kochinsel bietet zahlreiche Aufbewahrungsmöglichkeiten für Kochutensilien, Töpfe oder Lebensmittel.

Achten Sie auf clevere Ausstattungsmerkmale wie eine Überhangseite zur Aufnahme eines Barhockers oder kompakte, offene Gewürzregale.

Die perfekte Grösse finden

Bei der Planung Ihrer eigenen Kücheninsel kommt es auf die richtige Grösse an. Während der Raum mindestens 15 bis 20 Quadratmeter gross sein sollte, wird eine Mindestbreite von 95 cm für die Kücheninsel empfohlen.

Für die Planung der Kücheninsel spielt die Raumgrösse eine wesentliche Rolle.
Für die Planung der Kücheninsel spielt die Raumgrösse eine wesentliche Rolle. - Pexels

Je mehr Platz Sie in Ihrer Küche zur Verfügung haben, desto grösser kann der Abstand zwischen Ihrer Kochinsel und der Küchenzeile sein.

Küchenzeile platzieren

Je nach Raumkonzept lässt sich die Küchenzeile mitten im Raum platzieren oder zur Abgrenzung einer offenen Wohnküche in L-Form nutzen.

Mobile Küchenzeilen lassen sich verschieben und eignen sich gut, wenn Ihr Raum keinen Platz für eine feste Insel bietet.

Kücheninsel für kleine Räume

Sie haben nur wenig Platz in Ihrer Küche? Eine Kücheninsel mit Klappleiste schafft einen grosszügigen Arbeitsplatz, lässt sich bei Bedarf aber auch ganz leicht hochklappen.

Auch in einer kleinen Küche lässt sich eine Kücheninsel planen.
Auch in einer kleinen Küche lässt sich eine Kücheninsel planen. - Unsplash

Eine minimalistische Kücheninsel in der Farbe Weiss ist ebenfalls perfekt für kleinere Küchen und macht Ihren Raum optisch grösser.

Stimmen Sie Form und Design der Kücheninsel auf Ihr Raumkonzept ab, sodass die Insel genau in die Öffnung Ihrer aktuellen Küche passt.

Alternative zur Kücheninsel

Neben einer Kücheninsel gibt es noch weitere kreative Alternativen, die in kleinen Räumen besser funktionieren können. Wie wäre es zum Beispiel mit einem umfunktionierten Sofa-Tisch?

Auch eine alte Kommode mit viel Stauraum lässt sich zweckentfremden und als praktisches Küchenmöbel zur Aufbewahrung Ihrer Küchenutensilien verwenden.

Mehr zum Thema:

Weiterlesen

Kommentare