Die besten Tipps für einen üppigen Gemüsegarten

Franziska Broschat-Jendernalik
Franziska Broschat-Jendernalik

Am

Der Anbau von eigenem Gemüse bereitet Freude und ermöglicht ein einzigartiges Geschmackserlebnis. Erfahren Sie hilfreiche Tipps für einen bunten Gemüsegarten.

Gemüsegarten mit verschiedenen Sorten
Wenn Sie einige Dinge beachten, ist Ihnen ein üppiger Gemüsegarten garantiert. - Depositphotos

Selbstangebautes Gemüse im Garten bietet ein besonderes Geschmackserlebnis mit einem intensiven Aroma. Aus verschiedenen Gemüsesorten können Sie ein ganzes Abendessen für sich und Ihre Gäste anrichten.

Wir verraten Ihnen, wie Sie einen üppigen Gemüsegarten anlegen und in den Genuss von frisch geerntetem Gemüse kommen.

Klein anfangen

Eine Ernte von hoher Qualität erfordert Zeit und Geduld. Fangen Sie daher klein an und pflanzen Sie nicht zu viel auf einmal an.

Züchten Sie ausserdem nur Gemüsesorten, die Sie auch regelmässig pflegen können.

Gemüsesorten wie Tomaten sind perfekt für Gartenanfänger geeignet.
Gemüsesorten wie Tomaten sind perfekt für Gartenanfänger geeignet. - Depositphotos

Auch in einem relativ bescheidenen Beet können prächtige Früchte heranwachsen. Für Einsteiger sind Gemüsesorten wie Tomaten, Erbsen oder Radieschen gut geeignet.

Gemüsepflanzen beobachten

Pflanzen Sie ihr Gemüse zunächst in ein paar Behältern an und beobachten Sie die Wachstumsgewohnheiten. Lernen Sie auch die typischen Schädlingsprobleme verschiedener Pflanzen kennen, um diesen entgegenwirken zu können.

Wechseln Sie anschliessend zu Hochbeeten, die Ihnen die Kontrolle über die Bodenqualität erleichtern. Wenn Sie Ihr Gemüse im Beet anpflanzen möchten, achten Sie auf einen nährstoffreichen Boden.

Überraschen Sie mit Exoten

Mit ein paar ungewöhnlichen Pflanzen verleihen Sie Ihrem Gemüsegarten das gewisse Etwas. Grüne Zebra-Tomaten oder lila Blumenkohl können beim Kochen für Freunde zum Renner werden.

Mit ihrer speziellen Optik lassen sich die Exoten ästhetisch auf dem Teller anrichten und sind gleichzeitig ein Hingucker im Garten.

Gemüsearten mit früher Ernte

Gemüsearten wie Radieschen und Kürbis liefern eine frühe Ernte und sind eine gute Wahl für den Frühling und Frühsommer. Auch Kräuter wie Basilikum oder Minze wachsen schnell und eignen sich für schmackhafte Rezepte.

Frau pflanzt Minze an
Kräuter wie Minze oder Basilikum lassen sich schnell ernten und für besonders feine Rezepte verwenden. - Depositphotos

Tomaten tragen viele Früchte, die Sie spätestens Ende September pflücken können. Die aromatischen Tomaten lassen sich einkochen, trocknen oder auch einwecken.

Mehr zum Thema:

Weiterlesen

Kommentare