Minze für Zuhause: Die Kräuterpflanze anbauen, pflegen und ernten

Franziska Broschat-Jendernalik
Franziska Broschat-Jendernalik

Am

Ob für Tee, Salate oder als Heilpflanze: Minze lässt sich vielseitig einsetzen. Erfahren Sie alles zum Anbau, Pflege und Ernte.

Minze anbauen - die Kräuterpflanze braucht kaum Pflege und lässt sich vielseitig einsetzen.
Minze anbauen - die Kräuterpflanze braucht kaum Pflege und lässt sich vielseitig einsetzen. - Depositphotos

Ob für erfahrene Gärtner oder Anfänger mit grünem Daumen: Minze ist eine beliebte Kräuterpflanze für Pflanzenliebhaber, die leicht anzubauen und vielseitig einsetzbar ist.

Entdecken Sie die verschiedenen Varianten an Minze und erfahren Sie, wie Sie das Kraut am besten pflegen.

Schokolade im Garten? Entdecken Sie exotische Minzsorten

Die Vielfalt der Minzsorten ist beeindruckend: Von erfrischender Pfefferminze bis hin zur süsslichen Schokominze ist für jeden Geschmack etwas dabei. Wer es gern fruchtig mag, baut am besten Fruchtminzen an.

Sie bevorzugen Minze mit einem milden Aroma? Dann sind Sorten wie die Spearmint und rundblättrige Minze perfekt für Sie.

Minze im Garten

Im Freien fühlt sich die Minze wohl und lässt sich im Topf oder direkt im Gartenbeet pflanzen.

Da die Kräuterpflanze sehr schnell wächst, sollten Sie beim Anpflanzen genügend Abstand zwischen den einzelnen Pflänzchen lassen. Neben einem sonnigen bis halbschattigen Standort benötigt das Kraut eine nährstoffreiche, feuchte Erde.

Minze auch im Innenraum pflanzen

Für den Anbau von Minze benötigen Sie jedoch nicht unbedingt einen eigenen Garten. Auch im Wohnzimmer können Sie eine eigene kleine Oase schaffen und das frische Kraut züchten.

Minze lässt sich auch im Topf oder Kübel im Innenraum pflanzen.
Minze lässt sich auch im Topf oder Kübel im Innenraum pflanzen. - Depositphotos

Alles was Sie hierfür benötigen sind Sonnenlicht, Wasser sowie nährstoffreiche Erde und gelegentlicher Dünger. Achten Sie darauf, die Minze keiner direkten Mittagssonne auszusetzen und giessen Sie die Pflanze ausreichend, aber nicht zu viel.

Die richtige Umgebung für Minze

Auch wenn Minze eine besonders robuste Pflanze ist, braucht sie die richtige Umgebung zum Gedeihen. Während Pfefferminze Kälte liebt, bevorzugt Spearmint wärmere Temperaturen.

Die Luftfeuchtigkeit spielt ebenfalls eine wesentliche Rolle für das Wohlbefinden Ihrer Minzpflanzen. Achten Sie vor allem in den trockenen Wintermonaten auf das richtige Raumklima.

Nach der Ernte: So nutzen Sie die aromatischen Minzkräuter

Minze lässt sich das ganze Jahr über kinderleicht ernten und bietet Ihnen viele Möglichkeiten zur Verwendung. Nutzen Sie die Kräuter für Ihren Tee, als Cocktail-Zutat oder zum Kochen und freuen Sie sich auf ein aromatisches Geschmackserlebnis.

Mehr zum Thema:

Weiterlesen

Kommentare