Zucchinis selbst anbauen in 5 Schritten

Maike Lindberg
Maike Lindberg

Am

Immer mehr Menschen haben Freude am Gärtnern. Wir zeigen Ihnen, wie Sie feine Zucchinis ganz einfach selbst vorziehen und ernten – und das auf dem Balkon.

Zucchinis
Eigene Zucchinis anzubauen, ist denkbar einfach. - Depositphotos

Sie möchten gerne Gemüse anpflanzen, haben aber nur einen kleinen Balkon oder eine Terrasse? Mit der richtigen Vorgehensweise können Sie auch dort erfolgreich Zucchinis anpflanzen.

Und das Beste daran: Selbstgezogene Zucchinis sind nicht nur besonders schmackhaft und gesund, sondern machen auch optisch eine Menge her.

1. Die richtige Ausstattung

Zunächst benötigen Sie natürlich Töpfe für Ihre zukünftigen Pflanzen. Hierbei gilt: Je grösser, desto besser.

Ein alter Recycling-Behälter oder eine robuste Einkaufstasche eignen sich ebenfalls als Behältnisse – solange sie mindestens 20 Liter fassen.

2. Das Vorziehen

Jetzt beginnt das Einsetzen der Samen in kleine Töpfe im Inneren der Wohnung, möglichst zwischen April und Mitte Mai. Zucchinis brauchen es warm und hell – idealerweise stehen sie daher auf einer Fensterbank.

Die kleinen Keimlinge mögen es warm und sonnig.
Die kleinen Keimlinge mögen es warm und sonnig. - Depositphotos

Tipp: Stellen Sie weisses Papier oder Alufolie hinter den Pflanzen auf, um mehr Licht zu reflektieren.

3. Vorbereitung auf den Balkon

Wenn die kleinen Sprösslinge etwa zehn Zentimeter gross sind, sollten sie langsam an das Leben im Freien gewöhnt werden. Stellen Sie die Töpfchen dazu tagsüber nach draussen und nehmen sie sie abends wieder mit ins Haus.

Achten Sie stets darauf, dass die Pflanzen vor Wind und Kälte geschützt sind.

Sobald die Wurzeln aus den Löchern des kleinen Topfes spriessen, ist es Zeit für den Umzug in das grosse Gefäss. Nach dem Umtopfen sollten Sie Ihre Pflanzen gut giessen.

4. Was Zucchini-Pflanzen mögen

Zucchinis lieben Sonnenlicht. Stellen Sie Ihren Topf deshalb an einen Ort, der mindestens sechs Stunden täglich von der Sonne beschienen wird.

Ausserdem benötigen sie viel Wasser und Nährstoffe – eine wöchentliche Dosis Flüssigdünger tut ihnen gut.

5. Wann Zucchinis ernten?

Die ersten Blüten Ihrer Zucchini-Pflanze werden männlich sein und noch keine Frucht tragen. Erst später folgen weibliche Blüten mit kleinen Zucchinis dahinter.

Ungefähr sechs Wochen nach der Aussaat können Sie die ersten Zucchinis ernten.

Die Zucchini-Ernte fällt oft üppig aus.
Die Zucchini-Ernte fällt oft üppig aus. - Depositphotos

Tipp: Auch die Blüten lassen sich kulinarisch verwenden und schmecken hervorragend im Salat.

Krankheiten vorbeugen

Einige Pflanzen werden von Mehltau befallen, einem weissen Belag, der sich auf den Blättern der Pflanze bildet. Durch regelmässiges Giessen können Sie diesem jedoch entgegenwirken.

Mehr zum Thema:

Weiterlesen

Kommentare